Springe zum Inhalt

Falträder

Falträder - auch Klappräder genannt - waren früher oft nur eine Notlösung. Inzwischen sind hochwertige Falträder durchaus auch ein geeignetes Fahrrad für den Alltag: Wir haben folgende Typen im Programm, die sich in Ausstattung, Reichweite und Antriebsart unterscheiden. Alle unsere Falträder verfügen über einen Elektromotor. Für weitere Infos klicken Sie bitte auf die Bilder.

Faltrad ALrad: 1.499 Euro
Faltrad Season: 749 Euro
Sattel und Griffe braun
Faltrad Aigeni N7: 1.499 Euro
Faltrad Onway
Faltrad Onway: ab 1.199 Euro
Faltrad Ebal: ab 1.149 Euro

 

 

Vorteile von Falträdern:

Ich selbst nutze das Faltrad sehr gerne für Ausflüge, da problemlos zwei zusammengeklappte Räder in den Kofferraum meines PKW passen. Außerdem ist das Faltrad praktisch, wenn man eine größere Tour macht und den Rückweg gern mit Bus oder Bahn absolvieren möchte. In den meisten öffentlichen Verkehrsmitteln kann man Falträder nämlich in zusammengeklapptem Zustand ohne Gebühren transportieren. Das ist natürlich auch für Berufspendler interessant. Wenn wir mit dem Wohnwagen verreisen, sind die Falträder ebenfalls immer dabei. Einerseits wegen der Platzersparnis, aber vor allem wegen des geringeren Gewichts, das bei der Zuladung wichtig ist. Und zu abendlichen Unternehmungen fahren wir praktisch immer mit dem Faltrad. Im Zweifel kann man sich dann einfach samt Fahrrad von einem Autofahrer nach Hause fahren lassen. 🙂

Probefahrt:

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen der Falträder und kommen Sie zu uns zur Probefahrt!